Rhodinieren

Unter Rhodinieren versteht man das Überziehen von Schmuck oder Uhren mit einer hauchdünnen Schicht aus Rhodium.
mehr


Rhodium

Rhodium ist ein silberweißes, hartes und glänzendes Platinnebenmetall, es wurde 1803 von dem englischen Chemiker William Hyde Wollaston entdeckt.
mehr


Ring

Eine der ersten bekannten Schmuckformen ist der Ring, der schon im alten Rom und in Ägypten bei Trauungen getauscht wurde.
mehr


Ringgröße

Der Juwelier bestimmt die für Sie passende Ringgröße am genauesten durch das Vermessen eines gut sitzenden Ringes.
mehr


Roségold

Rosé-Gold ist eine Schmucklegierung aus 750, 585 oder 375 Promille Feingold und beilegiertem Kupfer in höheren und Silber oder Palladium in niedrigeren Anteilen.


Rotgold

Rotgold ist eine Schmucklegierung aus 750, 585 oder 375 Promille Feingold und beilegiertem Kupfer.


Rubin

Die Bibel sagt, dass Weisheit kostbarer ist als Rubine. Höher kann man ihren Wert wahrlich nicht ansetzen, denn der Rubin ist seit vielen tausend Jahren der wertvollste Edelstein der Welt.
mehr